War of Power - Die 5 Mächte

FSK 16
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Naevia Aemilia Samadi - Zebdari

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Naevia Aemilia Samadi

avatar

Ort : Palast
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 23.08.15

BeitragThema: Naevia Aemilia Samadi - Zebdari   Mo Aug 24, 2015 9:13 pm

Naevia Aemilia Samadi-Zebdari


Spitzname: Via
Titel: Prinzessin
Herkunft: Belugaria
Stand: Prinzessin
Haus: Samadi

Alter: 24
Geburtstag: 24 Dezember
Geburtsort: Lorban
Glaube: offiziell Orden des Lichtes
Zugehörigkeit: Samadi
Amt:
Wohnsitz: im Anwesen ihres Ehemannes Dariush


AUSSEHEN:



Augenfarbe: grau-braun
Haarfarbe: mittelbraun mit einem Stich ins goldene
Statur: schlank und athletisch
Größe: 175 cm
Gewicht: 48 kg
Besondere Merkmale: Naevia hat brustlange mittelbraune Haare, die ein wenig einen Stich ins goldene hat und bezitzt Hennatatoos auf ihren Händen


FÄHIGKEITEN:


Besondere Fähigkeiten: Sie ist sehr beweglich und man könnte meinen das ihre Knochen aus Gummi sind. Noch besitzt sie eine ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit.
Waffe: Einen aus Haselnussholz gemachen Kampffächer


FAMILIE:


Mutter: Lady Sybil Drakis-Samadi
Vater: Sultan Mehrad Samadi

Geschwister:
Jawin Caspian Samadi
Alenka Samadi


Verwandtschaft:
Jazmin Samadi (Cousine)


Ahnen:
(Gibt es nennenswerte Ahnen?)

PERSÖNLICHKEIT:


Charakter:
Naevia war vom äußeren wie man sich eine gute belugarische Frau erwartet. Schön, zarte Haut und ein sanftmütiges und geduldiges Erscheinen. Doch eigentlich hatte Via zwei Seiten. Einerseits war sie so wie man sich´s normal erwarte, aber sie war auch sehr selbstbewusst und besitzt auch ihre eigene Meinung. Sie scheute sich nicht diese zu sagen, wenn es nötig ist. Durch ihrem 3 jährigen Sohn Kian wurde sie mit der Zeit zu einer liebenswerte junge Mutter, die ihren Sohn hütet wie ihr eigener Augapfel.

Vorlieben:
+ warme Milch mit Zimt
+ Zither spielen
+ Essen mit gelben Curry
+ Süßspeisen

Abneigungen:
+ Alkohol
+ Kaffee
+ Kälte
+ Die Tatsache dass sie ihren Mann kaum zur Gesicht bekommt
+ alles was bitter schmeckt

Stärken:
+ Intelligenz
+ sich in jeder Form zu verbiegen
+ Kampfkunst
+ Kochen
+ Loyalität

Schwächen:
+ manchmal ein wenig misstraurisch
+ kann mit Schwertern gar nicht umgehen
+ zu beschützend ihrem Sohn gegenüber
+ manchmal etwas voreilig

Motto:
"Never trust anyone you don´t know"

Lebenslauf:
Naevia Aemilia wurde als die älteste Tochter vom Sultan Mehrad und seiner weißheutigen Mätresse Sybil geboren. Eigentlich hatte der Sultan auf einen Jungen gehofft, doch als er ihre Schönheit sah, war er sofort verzaubert. Sie bekam, wie später ihre kleinen Geschwistern die beste Erziehung, die eine Königstochter jemals bekommen konnte und lernte neben wie man sich als Ehefrau verhaltet auch wie man kämpfte. Als es jedoch so weit war, dass der Sultan einen Nachfolger suchen musste, steckte er in einer Zwickmühle. Seine eigenen Kinder kamen nicht in Frage, zumal die älteste Tochter Naevia eine Frau war und es würde verhönt wenn Frauen regierten. Doch als sein Berater damit aufmerksam machte, setzte er alles in Bewegung um das vergessene Kind wieder zu finden. Damals war Naevia gerade mal sieben Jahre alt und noch naiv und unwissend. Sie hatte damals nicht verstanden warum ihr Vater auf einmal so ein Tumult um ein fremdes Kind machte und war etwas eifersüchtig auf ihren kleinen Bruder Jarwin. Doch nach und nach, wie es bei Kindern üblich war, vergaß man schnell warum man eifersüchtig war, nachdem ihre Gouvernante sie aufgeklärt hatte. Seitdem hütete Naevia ihren kleinen Bruder wie ihr eigener Augapfel und standen sich seither sehr nah.
Mit der Zeit wuchs sie zu einer wunderschönen jungen Frau an mit mittelbraunes, langes Haar und sandornfarbene Haut. Ihr Charakter war sanft aber doch noch selbst – bewusst. Der Sultan war so befangen von seinen schönen Töchtern, dass er nicht übers Herz brachte sie zu verheiraten obwohl es für Naevia aller höchste Zeit war. Denn in Belugaria war es normal üblich, dass die Frauen mit 16 schon verheiratet sein mussten. Doch der Sultan war der Sultan. Er konnte mit seinen Traditionen machen was er wollte und er wollte seine geliebten Töchter einfach nicht hergeben. Aber als der Leibwächter des jungen Thronfolgers Dariush , den Jungen aus einer gefährlichen Situation gerettet hatte, wo er fast mit seinem Leben bezahlt hätte, sah sich der Sultan gezwungen ihn mit einem ganz besonderen Geschenk zu ehren. Indem er sich eine von seinen Töchtern aussuchen durfte, die er letztendlich zur Braut nehmen durfte. Naevia war eigentlich nicht wirklich begeistert davon, dass sie ausgerechnet jetzt heiraten musste. Auch wenn Dariush ein gut aussehender Mann war und ihre Gouvernante meinte, dass er ein guter Fang wäre, wenn er sie aussuchen würde. Denn er war geschickt, wohlhabend und edel. Außerdem hatte er das Leben ihres geliebten Bruders gerettet. Auch wenn sie sich mit der Idee Heiraten nicht anfreunden konnte, sah sie sich trotzdem gezwungen die Bitte ihres Vaters, sich für den Leibesmann schön zu machen, nachzugehen. Sie schlüpfte in ihr bestes Kleid und ihre Zofen machten auf ihren Wunsch eine schöne und doch einfache Frisur. Viel brauchte sie nicht, denn sie war von Natur eine unglaubliche Schönheit. Im großen Thronsaal wurden die Schwestern neben einander aufgestellt. Eine schöne wie die andere und doch hatte Dariush sie gewählt. Der Sultan fragte nach dem Grund und als der Leibesmann sagte, dass die Stärke und die Schönheit seiner Tochter ihn faszinierte. Somit wurde beschlossen, dass Naevia den Retter ihres Bruders heiraten musste.
Die Hochzeit war prunkvoll, wie es sich fürs Königshaus gehörte. Verwandten aus dem ganzen Land wurde eingeladen, sogar das Volk durfte die Hochzeit miterleben. Naevias Begeisterung erreichte nicht den Grad, wie es sich normal für eine Braut gehörte. Sie fragte sich immer wieder wieso sie einen Mann heiraten musste, denn sie nicht mal annähernd kannte, auch wenn sie praktisch mit ihm aufgewachsen war. Schließlich war Dariush um Jahre älter als sie. Aber Kämpfen half da nicht. Ihr Schicksal wurde schon besiegelt.
Nach der Hochzeitsnacht wurde sie wie der Gott es so wollte, von ihrem frischgebackenen Ehemann schwanger. Eigentlich war sie mit 20 noch nicht bereit die Rolle der Mutter zu übernehmen, doch mit Hilfe ihrer Mutter Sybil und ihrer Gouvernante, die schon zu ihrer Vertrauten wurde, gewöhnte sie sich an die Tatsache, dass sie sich in diese Rolle einleben musste. Neun Monate später gebar sie einen kleinen Jungen, den sie liebevoll auf den Namen Kian Samadi – Zebdari taufte. Bei der Geburt ihres Sohnes war Dariush mal ausnahmsweise mal zu Hause und unterstützte sie so gut er konnte. Auch wenn er für sie unerereichbar war, hatte sie im dem Moment das Gefühl ihm ein Stück näher zu sein.


PERSÖNLICHES:

Name: Cindy
Alter: 20
Regeln gelesen?: yoo
Zweitcharaktere?: Enid Freya McEntire
Wie hast du uns gefunden?: Bin Admin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Naevia Aemilia Samadi - Zebdari
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
War of Power - Die 5 Mächte :: Allgemeines :: Anmeldungen :: Angenomme Anmeldungen :: Bewohner von Belugaria-
Gehe zu: